StartseiteKinder und JugendErwachseneSeniorenGottesdienstePfarrnachrichtenPublikationenAnsprechpartnerUnsere GemeindenEinrichtungenArchivLinksKontaktformularImpressumHilfeEvangelium hörenTagessegen sehen
Katholische Pfarreiengemeinschaft Oberberg MitteSt. Michael in LantenbachSt. Franziskus in GummersbachSt. Klemens Maria Hofbauer in SteinenbrückMaria vom Frieden in NiedersessmarSt. Martin in MarienhagenHerz Jesu in DieringhausenSt. Elisabeth in DerschlagSt. Matthias in HackenbergSt. Stephanus in BergneustadtSt. Franziskus Xaverius in EckenhagenSt. Anna in BelmickeSt. Maria Königin in Wiedenest

Liebe Gemeindemitglieder,

manchmal sind unsere Krippen mit reichlich Baumwurzeln ausgestattet. Das erschließt sich für uns nicht sogleich.

Warum eigentlich Wurzeln?

Die Wurzel hat ihren festen Platz im Advent. Der Prophet Jesaja verheißt einen „Spross aus der Wurzel Isais", der seinem Volk Gerechtigkeit und Frieden bringen wird.

Das Bild von der Wurzel ist einerseits ein starkes Bild, wenn wir uns eine tief reichende, alte Baumwurzel vor Augen führen. Dann ist die Wurzel eines Baumes über Jahre und Jahrzehnte gewachsen, genährt von der Erde und wohl gedeiht aufgrund des gelungenen Zusammenspiels der Natur. Eine solche Wurzel verleiht selbst dem höchsten Baum festen Halt, selbst im stärksten Sturm.

Zu Beginn des Wachstums jedoch ist eine jede Baumwurzel klein, zart und verletzlich. Es ist nur zu erahnen, welches Format der Setzling einmal haben wird. Es ist nur zaghaft zu erhoffen, dass aus dem jungen Spross einmal ein fruchtbringender Baum heranwachsen wird. Die Erfahrung aber zeigt, dass es möglich ist. Bei guter Pflege ist es sogar recht wahrscheinlich, dass es gelingen wird.

Frieden und Gerechtigkeit sind ebenfalls zarte Pflanzen, die verletzlich sind. Wenn uns auch viel Krieg und Unfrieden tagein und tagaus vor Augen geführt wird, so gibt es auch Erfahrungen, die Hoffnung begründen. Wie zart war im Jahr 1945 die Pflanze des Friedens für Europa? Wie zart war die Pflanze der Einheit Deutschlands 1961? Es waren einst zarte Pflanzen, die noch nicht zur vollen Reife gekommen sind. Aber es sind bereits Pflanzen mit einer tiefgreifenden Wurzel. Wir erleben sie als stark und belastbar.

So wollen wir in diesen Tagen, in denen wir das Friedenslicht aus Bethlehem in Europa und in unseren Gemeinden erwarten, besonders für den Frieden und für die Gerechtigkeit unter den verfeindeten Völkern beten. Alle noch so kleinen Pflänzchen des Friedens mögen gestärkt und genährt werden. Frieden bedarf des Wachstums. Unterstützen wir es mit unserem Gebet und lassen wir darin nicht nach.

Für das Seelsorgeteam,
Kpl. Stephan Berger

Bruce Kapusta auf der Belmicke 20.12.

(6. Dezember 2016)  Die Pfarrgemeinde St. Anna Belmicke, präsentiert den bekannten Kölner Musiker Bruce Kapusta. Mit deutschen und internationalen Advent- und Weihnachtsliedern sowie besinnlichen und fröhlichen, kölschen Geschichten rund um das Fest, möchte er den Zuh ... [mehr]

Dh: Adventskonzert und Basar

(22. November 2016)  Am 11. Dezember 2016 findet das nun schon traditionelle Adventskonzert mit anschließendem Basar in Dieringhausen statt. Das Konzert beginnt um 14.30 Uhr in der katholischen Kirche; Mitwirkende sind die Kinder des Kindergartens „Herz-Jesu Dieringhausen", der J ... [mehr]

Martinslose GM - Gewinnliste

(4. November 2016)  Hier die Gewinnliste zur diesjährigen Martinsverlosung:   Martinslose 2016 Gewinnliste ... [mehr]

Dh: Kolpingjugend Dieringhausen

(13. Juli 2016)  Am Samstag, den 25. Juni besuchte die Kolpingjugend den Lamahof von Sandra und Bernd Ost in Engelskirchen-Hollenberg. Begleitet hat uns Sarah Forst von der Kolpingsfamilie Köln. Obwohl das Wetter leider sehr regnerisch war, hatten wir ein paar tolle Stunden bei den Lama ... [mehr]

Dh: Kolping-Radwallfahrt nach Schönstatt

(9. Juni 2016)  Radwallfahrt der Kolpingfamilie aus „Herz-Jesu" Dieringhausenvom 26.05. - 29.05.2016 von Dieringhausen nach Schönstatt Am 26. Mai 2016 war es wieder so weit. 16 Erwachsene und 14 Jugendliche, drei Generationen im Alter von 9 - 75 Jahren, machten sich mit dem Fah ... [mehr]

Dh: Herz-Jesu-Sonntag

(5. Juni 2016)  Heute wurde in Dieringhausen der Herz-Jesu Sonntag mit Prozession und anschließendem Pfarrfest gefeiert. Der Tag begann  mit einer von Kaplan Galetti feierlich gestalteten Messe auf dem Gelände des AWO-Seniorenzentrums, musikalisch untermalt vom Kirchenchor un ... [mehr]

Pfingstlager der Messdiener Oberberg-Mitte und der Kolpingjugend Dh und Ds

(17. Mai 2016)   Schon drei Tage vorher schauten wir auf unsere Wetter Apps – doch egal wie schlecht das Wetter angesagt wurde, wir glaubten an unser gutes Pfingstlagerwetter in Dieringhausen. So trafen sich über 40 Kinder auf unserer Pfarrwiese zum Zelten. Es war kaum zu glaub ... [mehr]

Dh: Feier zur Jubelkommunion

(19. April 2016)  Traditionell wurde in Dieringhausen, am Vortag der Erstkommunion, die Jubelkommunion gefeiert. Eingeladen waren alle Jubilare, die vor 25, 40, 50, 60, 65, 70 und 75 Jahren ihre Erstkommunion feierten.  So traf man sich bei schönem Wetter und guter Laune am Nachmit ... [mehr]
Allen, die Immakulata, Sabina oder Elfriede heißen, gratulieren wir ganz herzlich zum Namenstag.
 
 
Termine
Keine Termine gefunden
Weitere Beiträge
  [Beiträge der letzten 6 Monate]

Aus den Gemeinden

Schriftgröße
normalmittelgroß
Home · Unsere Kirchen · Gottesdienste · Pfarrnachrichten · Ansprechpartner
Einrichtungen · Kinder und Jugend · Erwachsene · Senioren · Publikationen · Archiv · Links · Impressum
(C)opyright 2008 - 2016 by Wilfried Eull Web Design  - letzte Aktualisierung am 6. Dezember 2016