StartseiteKinder und JugendErwachseneSeniorenGottesdienstePfarrnachrichtenPublikationenAnsprechpartnerUnsere GemeindenEinrichtungenArchivLinksKontaktformularImpressumHilfeEvangelium hörenTagessegen sehen
Katholische Pfarreiengemeinschaft Oberberg MitteSt. Michael in LantenbachSt. Franziskus in GummersbachSt. Klemens Maria Hofbauer in SteinenbrückMaria vom Frieden in NiedersessmarSt. Martin in MarienhagenHerz Jesu in DieringhausenSt. Elisabeth in DerschlagSt. Matthias in HackenbergSt. Stephanus in BergneustadtSt. Franziskus Xaverius in EckenhagenSt. Anna in BelmickeSt. Maria Königin in Wiedenest

Liebe Gemeinde,

„Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr.“

So lautet ein lakonisch - ironischer Spruch, wenn man ansetzt, sich den besten Platz, das größte Stück Kuchen und die vorderste Stellung in der Getränkeschlange zu sichern.

Für Jesus gilt allein der erste Teil des Kalenderspruches - 100%.

Was ist das für eine Bescheidenheit, die er in diesem Sonntagsevangelium von uns einfordert und eindringlich als einzig gangbaren Weg beschreibt, dass die Liebe und Großzügigkeit Gottes eine Chance zur Entfaltung in unserem Leben bekommt?

Eine spirituelle Grundwahrheit lautet: wir haben das Leben nicht aus uns selbst, es ist uns geschenkt worden. Gott ist der Schöpfer allen Lebens und somit im heutigen Evangelium der Gastgeber und Tischherr.

Eine weitere spirituelle Grundwahrheit sagt: wem das Leben geschenkt wurde, für den gibt es einen Platz in der Welt und er bzw. sie darf sich der Fürsorge Gottes gewiss sein. Einer der Plätze an der großen Festtafel ist für uns vorbereitet.

Die Bescheidenheit, die Jesus sich wünscht, setzt sich für mich zusammen aus Dankbarkeit und Gelassenheit. Ich bin dankbar, dass ich lebe und eingeladen bin, Teil eines großen Festes zu sein. Die Zusage, einen Platz am Tisch des Herrn zu haben, lässt mich gelassen sein. Ich brauche nicht rangeln um einen Platz, ich habe ihn und brauche ihn nur einnehmen.

Wenn ich in dieser Weise bescheiden sein kann, dann kann Gott handeln und wir auch. Dann hebt er seine Tischordnung auf, lässt auch andere mal nach vorn, bringt Überraschendes ins Spiel. Wir selbst sind auch befreit, nicht ängstlich unseren Status zu sichern, sondern uns hinaus zu wagen zum Anderen, Fremden, Unbekannten.

So gestalten wir das große Fest des Lebens mit und werden selbst zum Gastgeber bzw. zur Gastgeberin. Die Bescheidenheit, die Jesus sich von uns wünscht, macht uns zu Teilhabern an der Liebe Gottes. Im Namen aller Seelsorger und Seelsorgerinnen wünsche ich Ihnen einen schönen Sonntag!

Ihre Simone Justus

Dh: Kolpingjugend Dieringhausen

(13. Juli 2016)  Am Samstag, den 25. Juni besuchte die Kolpingjugend den Lamahof von Sandra und Bernd Ost in Engelskirchen-Hollenberg. Begleitet hat uns Sarah Forst von der Kolpingsfamilie Köln. Obwohl das Wetter leider sehr regnerisch war, hatten wir ein paar tolle Stunden bei den Lama ... [mehr]

Verabschiedung von Pater George

(21. Juni 2016)  Am Sonntag 19.6. mussten wir uns von Pater George verabschieden.Lieber George, danke für dein Wirken hier bei uns.Das du ganz vielen Menschen ans Herz gewachsen bist hat man an diesem Tag ganz deutlich gespürt.Wir wünschen dir alles Gute und vor allem Gottes Se ... [mehr]

Dh: Kolping-Radwallfahrt nach Schönstatt

(9. Juni 2016)  Radwallfahrt der Kolpingfamilie aus „Herz-Jesu" Dieringhausenvom 26.05. - 29.05.2016 von Dieringhausen nach Schönstatt Am 26. Mai 2016 war es wieder so weit. 16 Erwachsene und 14 Jugendliche, drei Generationen im Alter von 9 - 75 Jahren, machten sich mit dem Fah ... [mehr]

Dh: Herz-Jesu-Sonntag

(5. Juni 2016)  Heute wurde in Dieringhausen der Herz-Jesu Sonntag mit Prozession und anschließendem Pfarrfest gefeiert. Der Tag begann  mit einer von Kaplan Galetti feierlich gestalteten Messe auf dem Gelände des AWO-Seniorenzentrums, musikalisch untermalt vom Kirchenchor un ... [mehr]

Pfingstlager der Messdiener Oberberg-Mitte und der Kolpingjugend Dh und Ds

(17. Mai 2016)   Schon drei Tage vorher schauten wir auf unsere Wetter Apps – doch egal wie schlecht das Wetter angesagt wurde, wir glaubten an unser gutes Pfingstlagerwetter in Dieringhausen. So trafen sich über 40 Kinder auf unserer Pfarrwiese zum Zelten. Es war kaum zu glaub ... [mehr]

Dh: Feier zur Jubelkommunion

(19. April 2016)  Traditionell wurde in Dieringhausen, am Vortag der Erstkommunion, die Jubelkommunion gefeiert. Eingeladen waren alle Jubilare, die vor 25, 40, 50, 60, 65, 70 und 75 Jahren ihre Erstkommunion feierten.  So traf man sich bei schönem Wetter und guter Laune am Nachmit ... [mehr]

Musikprojekt "Lichte Stille"

(11. April 2016)  am 17. April 2016 startet das Musikprojekt „Lichte Stille. Neue geistliche Musik im Bergischen Land". Das Engagement von zahlreichen (Kirchen-)Musiker/-innen, Sänger/-innen und weiteren Projektbeteiligten hat es ermöglicht, ein innovatives, ökumenisch un ... [mehr]

Dh: Karnevalsfeier der Kolpingjugend Dieringhausen

(10. Februar 2016)  Auch in diesem Jahr feierte die Kolpingjugend aus Dieringhausen mit 20 Kindern Karneval. Es gab wieder tolle Verkleidungen, u.a. Burgfräulein, Piraten, Clown, Pipi Langstrumpf, Minions, Jedi, Waldfee und sogar Helene Fischer besuchte uns. Das reichhaltige Buffet lie&s ... [mehr]
Allen, die Sabina, Theodora oder Beatrix heißen, gratulieren wir ganz herzlich zum Namenstag.
 
 
Termine
Keine Termine gefunden
Weitere Beiträge
  [Beiträge der letzten 6 Monate]

Aus den Gemeinden

Schriftgröße
normalmittelgroß
Home · Unsere Kirchen · Gottesdienste · Pfarrnachrichten · Ansprechpartner
Einrichtungen · Kinder und Jugend · Erwachsene · Senioren · Publikationen · Archiv · Links · Impressum
(C)opyright 2008 - 2016 by Wilfried Eull Web Design  - letzte Aktualisierung am 26. August 2016