StartseiteKinder und JugendErwachseneSeniorenGottesdienstePfarrnachrichtenPublikationenAnsprechpartnerUnsere GemeindenEinrichtungenArchivLinksKontaktformularImpressumHilfeEvangelium hörenTagessegen sehen
Katholische Pfarreiengemeinschaft Oberberg MitteSt. Michael in LantenbachSt. Franziskus in GummersbachSt. Klemens Maria Hofbauer in SteinenbrückMaria vom Frieden in NiedersessmarSt. Martin in MarienhagenHerz Jesu in DieringhausenSt. Elisabeth in DerschlagSt. Matthias in HackenbergSt. Stephanus in BergneustadtSt. Franziskus Xaverius in EckenhagenSt. Anna in BelmickeSt. Maria Königin in Wiedenest

Liebe Mitchristen!

Der bedeutende Religionsphilosoph Radhakrishnan, der auch etliche Jahre indischer Staatspräsident war, sagte öfter: „Die Christen haben einen seltsamen Gott, denn was dieser Gott tut, das tut sonst kein anderer Gott."
Er meinte damit, dass doch die meisten Religionen in der einen oder anderen Form das Opfer kennen oder die Beschwörung, also eine Verehrung, die aus Angst geschieht. Die Menschen fühlen sich dem höheren Wesen gegenüber schuldig und bemühen sich, den erzürnten Gott zu besänftigen und mit sich zu versöhnen, um so Unheil und Strafe abzuwenden.

Im Christentum ist es gerade umgekehrt mit der Versöhnung. Jedenfalls schreibt Paulus in der heutigen Lesung: „Als wir noch Feinde waren, hat Gott uns durch Jesus Christus Versöhnung geschenkt." Und noch deutlicher wird dies, wenn Paulus in seinem zweiten Brief an die Korinther schreibt. „An Christi Statt beschwöre ich euch: Lasst euch mit Gott vesöhnen!" (2 Kor 5,21).

Eigentlich wäre doch das Gegenteil logischer, dass die Menschen sich an Gott wenden mit der Bitte: „Lass dich mit uns versöhnen; sei doch wieder gut mit uns und höre auf, enttäuscht oder gar wütend auf uns zu sein." Denn schließlich ist Gott doch der Beleidigte und wir die Übeltäter, oder nicht?

Aber es steht da und muss auch so verstanden werden: Gott will, dass wir uns mit ihm versöhnen. Gott bittet die Menschen, sein Versöhnungsangebot anzunehmen. Gott bringt den Menschen ein Opfer und nicht umgekehrt. Gott bittet: „Habt Vertrauen zu mir."

Was Paulus hier schreibt, klingt doch eigenartig, ja sogar fremd. Ein seltsamer Gott, könnte man sagen, wenn wir Menschen nicht noch seltsamer wären. Ja, wir sind seltsam, wir sind verrückt, weil wir oft die Beleidigten spielen, weil wir so tun, als würde Gott uns Unrecht zufügen, weil wir ihm gegenüber voll Misstrauen sind und nicht verstehen, warum Gott dieses oder jenes zulässt, weil er nicht so handelt, wie wir es uns vorgestellt oder gewünscht haben.

Es hat schon seinen Grund, wenn Paulus uns aufruft: „Lasst euch mit Gott versöhnen!" Das heißt nichts anderes, als dass zu jedem einzelnen von uns gesagt wird: Glaub doch endlich daran, dass Gott dich mag und dich froh und glücklich machen will. Er ist ein Gott, der dich bittet, ihm zu vertrauen!

Einen gesegneten Sonntag und eine gute Woche wünscht Ihnen im Namen des Seelsorgeteams
Ihr und Euer Diakon Michael Gruß

Fahradwallfahrt nach Kevelaer

(31. Mai 2017)  Unter dem Motto "Unterwegs mit Maria" machten sich 17 Fahrradpilger der Kolpingfamilie von "Herz-Jesu" Dieringhausen und 1 Mitglied von Kolping Bergneustadt auf den Weg nach Kevelaer. wo in diesem Jahr die 375 Jahrfeier der Kevelaer Wallfahrt gefeiert wurde. Geleitet wurde die ... [mehr]

Dh: Primiz Antanas Karciauskas und Pfarrfest

(30. Mai 2017)  In diesem Jahr wird der Herz-Jesu-Gemeinde in Dieringhausen eine besondere Ehre zuteil. Nachdem die letzte Primizfeier in Dieringhausen vor 20 Jahren stattfand, freut sich die Gemeinde sehr, dass Diakon Antanas Karciauskas die Herz-Jesu-Kirche für seine Primiz ausgewä ... [mehr]

Dh: Jubelkommunion

(7. Mai 2017)  Auch in diesem Jahr wurde – einer lanjährigen Tradition folgend – in Dieringhausen, am Vortag der Erstkommunion, die Jubelkommunion gefeiert.  Der Ortsausschuss  hatte eingeladen und so trafen sich am Samstag Nachmittag die "Erstkommunionkinder", die ... [mehr]

Kurzweilig Orgelmusik aus drei Jahrhunderten

(30. April 2017)  "Die Orgel tanzt" - Diesen Titel trägt das Programm des Orgelkonzertes, das am Sonntag, dem 14.05.2017 um 16.30 Uhr in St. Franziskus erklingen wird. Dabei stellt die dänische Konzertorganistin Lise-Lotte Kristensen mit heiteren Orgelwerken eine eher ungewohnte Sei ... [mehr]

gesegnete Ostertage

(15. April 2017)  Liebe Christen, auch auf diesem Wege wünschen wir frohe und gesegnete Ostertage! Für das Pastoralteam Simon Miebach (Pastoralreferent)   ... [mehr]

Jugendtreffen Lednica Polen 2.-6.6.2017

(30. März 2017)  Herzliche Einladung zum großen Jugendtreffen in Lednica/Polen. Neben dem Jugendtreffen werden wir auch in Posen und Breslau in polnischen Familien zu Gast sein. Anmeldungen sind noch bis zum 01.05.2017 möglich. Hier gibt es das Anmeldeformular. ... [mehr]

Sommerfahrt Taizé 16.-23.7.2017

(30. März 2017)  Herzliche Einladung zur Sommerfahrt nach Taizé vom 16.-23.07.2017. Erlebe Freude, Gemeinschaft und die Kraft des Glaubens. Anmeldungen sind noch bis zum 15.06.2017 möglich. Das Anmeldeformular gibt es hier. ... [mehr]

Dh: Karnevalsfeier 2017 im Pfarrsaal

(29. Januar 2017)  Nach über 15-jähriger "Abstinenz" wurde in Dieringhausen gestern mit großem Erfolg wieder mal eine Karnevalsparty gefeiert. Im bunt geschmückten Pfarrsaal trudelten bereits vor der offiziellen Einlasszeit die ersten Gäste ein, um sich die besten Pl ... [mehr]
Allen, die Thomas, Albin, Eberhard, Paulin, John oder Sighild heißen, gratulieren wir ganz herzlich zum Namenstag.
 
 
Termine
25. Juni 2017
Primiz Antanas Karciauskas
Weitere Beiträge
  [Beiträge der letzten 6 Monate]

Aus den Gemeinden

Schriftgröße
normalmittelgroß
Home · Unsere Kirchen · Gottesdienste · Pfarrnachrichten · Ansprechpartner
Einrichtungen · Kinder und Jugend · Erwachsene · Senioren · Publikationen · Archiv · Links · Impressum
(C)opyright 2008 - 2017 by Wilfried Eull Web Design  - letzte Aktualisierung am 16. Juni 2017
 

http://deutsche-edpharm.com